Prof. Dr. Karsten Witt (Bild) ist Direktor der Uni-Klinik für Neurologie im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg.
Frage: Verursacht Covid 19 neurologische Störungen?

Witt: Ja. Heute weiß man, dass rund 85 Prozent der Menschen mit einer Covid 19-Infektion auch unter einer Riechstörung leiden. Dieses Problem verschwindet meistens nach einigen Wochen von selbst. Zudem zeigen neueste wissenschaftliche Studien, dass jüngere Menschen nach einer Covid 19-Erkrankung mit einem leicht erhöhten Schlaganfall-Risiko leben. Als Grund wird angenommen, dass eine Covid 19-Infektion eine verstärkte Gerinnungsneigung des Bluts bewirkt, was die Schlaganfallgefahr verstärkt.

Frage: Welche Folgen hatte der im Frühjahr verfügte Lock down?

Witt: Wir haben in dieser Zeit eine dramatische Abnahme der Schlaganfall-Behandlungen beobachtet. Davon betroffen waren insbesondere Menschen mit einem leichten Schlaganfall, die trotz typischer Anzeichen nicht zum Arzt gegangen sind, weil sie die dringend erforderliche Behandlung vermutlich aus Angst vor einer Corona-Ansteckung gescheut haben.

Frage: Was sind die Auswirkungen?

Witt: Die sind erheblich. Viele Betroffene leben mit einem unbehandelten Schlaganfall, was oft mit nicht mehr reparablen Funktionsstörungen verbunden ist. Zudem besteht bei diesen Menschen ein erhöhtes Risiko, dass sich zeitnah ein weiterer, oft sehr viel schlimmerer Schlaganfall einstellt. Auch ohne aktuelle Symptome sollte man im Zweifelsfall zur Abklärung seinen Hausarzt aufsuchen.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.