Vielstedt Zu einem kleinen Apfeltag lädt die Gesellschaft der Freunde des Hasbruchs ihre Mitglieder und solche, die es werden wollen, am Samstag, 15. September, zwischen 14 und 16 Uhr ein. Treffpunkt ist die vereinseigene Streuobstwiese in Hude-Vielstedt. Die Veranstaltung ersetzt den für den 14. Oktober vorgesehenen Apfeltag, der nach Auskunft des Hasbruch-Vorsitzenden Heiko Ackermann wegen der deutlich verfrühten Obstreife leider abgesagt werden muss.

Die Organisatoren Gerd Münstermann und Manfred Köster unterstützen die Pflücker und stellen Leitern bereit. Neben den kostenlosen Äpfeln unter anderem der Sorten „Purpurroter Cousinot“ und „Dülmener Rosenapfel“, gibt es auch frischen Apfelkuchen und Kaffee. Fachmann Rudolf Tönjes wird die verschiedenen Apfelsorten mit ihren Bedürfnissen vorstellen. Körbe zum Abtransport der Äpfel sollten mitgebracht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.