HUDE HUDE/SP - Waren die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien in den vergangenen Jahren unterwegs, um für elternlose Kinder oder für kranke und vernachlässigte Jungen und Mädchen in mehr als 100 Ländern der Welt zu sammeln, war die diesjährige Aktion speziell auf die von einer Flutwelle heimgesuchte Region Südasien ausgerichtet.

Entsprechend groß war die Spendenbereitschaft der Einwohner, als am Sonnabend katholische und evangelische Kinder und Jugendliche an den Haustüren klingelten, um gute Wünsche und den Segen Gottes zum neuen Jahr zu überbringen. Am Ende des Tages berichtete Maria Janning von einem überwältigenden Ergebnis: Insgesamt wurden 13 262,15 Euro und damit 5000 Euro (bzw. rund 60 Prozent) mehr als im Vorjahr gesammelt.

Nach einer Aussendungsandacht schickte Pfarrer Norbert Steffen insgesamt 96 Kinder, begleitet von 42 Gruppenleitern, auf die Reise durch die Gemeinde Hude. 24 aus einem Sternenträger und den „Heiligen Drei Königen“ Caspar, Melchior und Balthasar bestehende Gruppen schwärmten kurz nach halb zehn Uhr in alle Richtungen aus. Immer und immer wieder schrieben sie nach altem Brauch den Segensspruch „20*C+M+B+05“ an die Türen. Sie trafen auf Bewohner, die von den Berichten über die schreckliche Naturkatastrophe sehr beeindruckt waren. Maria Janning, die die Sternsingeraktion gemeinsam mit Marion Haskamp und Sieglinde Suhr vorbereitet hatte, berichtet, dass Einwohner die Aktion mit Spenden bis zu 200 Euro unterstützten.

Unter dem thailändischen Motto „dek mii sitti riak rong – Kinder haben eine Stimme“ setzten sich die Dreikönigssänger besonders für die Einhaltung der Kinderrechte ein. Der Schwerpunkt der Aktion lag dieses Mal bei Waisenhäusern, Kindergärten und Schulen in der Katastrophenregion. Mehr als sieben Stunden waren die Gruppen bei stürmischem Wetter unterwegs, dann wurde „Kassensturz“ gemacht. Pfarrer Steffen dankt allen Spendern für ihr Engagement.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.