+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

WüSTING Alle Jahre wieder im Frühjahr befindet sich die Gaststätte Buchholz in Wüsting Grummersort im Ausnahmezustand, eine Woche lang wird dort Jakkolo zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe gespielt. Mehr als 350 Mannschaften nahmen an den diesjährigen Spielen teil, das Startgeld wird ohne Abzüge in die Kasse der Deutschen Krebshilfe gezahlt. Die Sieger in den 15 verschiedenen Wertungen wurden wie immer beim legendären Showabend am Sonnabend bekannt gegeben.

Veranstalter Horst Köster, der seit 1981 Jahr für Jahr diese Veranstaltung organisiert, freute sich über „volles Haus“ und begrüßte neben den 200 Jakkolo-Fans zahlreiche Ehrengäste, darunter die Landtagsabgeordneten Axel Brammer (SPD) und Ansgar Focke (CDU) (als Vertreter des Schirmherrn, Ministerpräsident David McAllister), Landrat Frank Eger, den 1. Kreisrat Carsten Harings sowie den Huder Bürgermeister Axel Jahnz und den stellvertretenden Hatter Bürgermeister Manfred Huck.

Köster freute sich über einen stattlichen Turniererlös: Die Jakkolo-Sportler haben die Summe von 5275 Euro erspielt. Ein ausdrücklicher Dank ging an die Firmen in Hude und umzu, die den Betrag mit Spenden weiter aufgestockt haben, sowie an alle Sponsoren, Künstler, Techniker und ehrenamtliche Helfer, ohne deren Unterstützung die Veranstaltung nicht möglich sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heidemarie Winters-Schulz-Hardt von der Deutschen Krebshilfe dankte für das unermüdliche Engagement der Wüstinger Jakkolo-Spieler: „Im Kampf ums Helfen können wir jede Unterstützung gebrauchen“. Jedes Jahr gibt es in Deutschland 450 000 neu an Krebs erkrankte Menschen, erläuterte die Repräsentantin, daher flößen jeweils 50 Prozent der Spendeneinnahmen in die Forschung, die anderen 50 Prozent in Hilfe für Betroffene und deren Familien.

Im Anschluss an den offiziellen Teil erwartete die Gäste ein zweieinhalbstündiges Show-Programm. Den Auftakt machten die ‚White Masks‘, die die Zuschauer durch mystischen Tanz verzauberten, danach präsentierten Liska Rodiek, Yasmin Halouane und Maddy Wenzel von der Stage-Akademie Oldenburg Songs aus bekannten Musicals.

Der Huder Musiker Arndt Baeck gab eine kleine Kostprobe eigener Lieder und der Fischereiverein Wüsting unterhielt die Gäste mit amüsanten Sketchen. An den einzelnen Tischen sorgten Gesellschaftsspiele zwischen den Aufführungen immer wieder für gute Unterhaltung und ausgelassene Stimmung.

Nach dem Show-Programm spielte die Band Certain Souls aus Syke zum Tanz auf.

 @ Mehr Bilder unter   http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

Insgesamt 8505 Spiele wurden während der diesjährigen Jakkolo-Turnierwoche in Wüsting ausgetragen. Auf den ersten Plätzen in den Siegerlisten lagen:

Paarwertung: Andy Mayer und Tanja Wolff.

Vereinswertung: Männergesangsverein Wüsting (Team), Ingo Lange vom Heimatvereen Wöschenland (Einzelwertung).

Kommunale Wertung: Gemeinde Ganderkesee gefolgt vom Landkreis Oldenburg und der Gemeinde Hude. Im Einzel siegte Reiner Fürst, Landkreis Oldenburg.

Kinderwertung: Das „Team Moorlüe“ bestehend aus Annika Brüning, Jaqueline Drogi und Birte Harms siegte in der Teamwertung, in der Einzelwertung bis zehn Jahre Dieter Klitsch aus Wüsting, von 11 bis 14 Jahre Hilarius Hübenthal aus Hude.

Einzelwertung: Frank Oltmanns aus Hude, gefolgt von Marcel Viand und Marco Grauer.

Prominentenwertung: Den Pokal von Bundestagsmitglied Angelika Brunkhorst gewann Ingo Lange (Heimatvereen Wöschenland).

International: Nelly Eekhof aus Groningen.

Super Jakkolo: Fabian Oltmanns

Loch-Jakkolo: Marcel Viand

Mannschaftswertung: Skatclub 18-20-148

Schützenvereine: Schützenverein Hurrel

Heimat- und Bürgervereine: Heimatvereen Wöschenland

Kreislandvolkwertung: Landfrauen Tweelbäke

Firmenwertung: Firma Eismann

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.