Lintel Gleich zu zwei Veranstaltungen trafen sich nun Jäger und Grundstückseigentümer im Dorfgemeinschaftshaus Lintel. Die Jahreshauptversammlungen der Jagdgenossenschaften Lintel-Lemmel 9 sowie Lintel-Hurrel 8 wurden abgehalten. Dabei wurde das Protokoll von 2017 vorgetragen sowie die Berichte der Kassenprüfer und der Schriftführer.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ berichteten die Jäger, welches Wild sie erlegt haben. Laut dem Schriftführer der Jagdgenossenschaft Lintel-Lemmel 9, Henning Rüschen, wurde auch von Fallwild berichtet. Gerade an der Bundesstraße komme es immer wieder zu Unfällen. Zudem kam auch das Thema Blühstreifen zur Sprache. Die Jäger bitten, Flächen für Blühstreifen zur Verfügung zu stellen, da sie auch Nahrung für die Tiere bieten. Bislang erleben die Jäger ein sehr gutes Miteinander mit den Landwirten, so Rüschen.

Wahlen wurden bei den Versammlungen nicht abgehalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.