Hude Die Tischtennis-Bezirksendrangliste der Jungen hatte der TV Hude fest im Griff. Daniel Kleinert setzte sich in der Dreifachhalle in Westerholt mit 8:1 Siegen vor seinem Vereinskollegen Pierre Barghorn durch. Das Duo löste damit das Ticket für die Landesrangliste im September in Emden. Lara Kuntze von der TSG Hatten-Sandkrug wurde bei den Schülerinnen B im zehnköpfigen Teilnehmerfeld Neunte. Mila Schmidt vom Hundsmühler TV blieb bei den Schülerinnen C ohne Sieg und belegte den neunten und letzten Platz.

Nach dem schwer erkämpften 3:2-Sieg gegen Barghorn lief es für Kleinert wie am Schnürchen. Mit einer makellosen 8:0-Bilanz ging er als bereits feststehender Ranglistengewinner in sein letztes Match gegen den Dissener Jannis Lippold. Nach einer 2:0-Satzführung ging Kleinert die Puste aus und er gab die Partie in fünf Durchgängen ab. Somit stand für den Huder Zugang unterm Strich eine 8:1-Ausbeute.

Barghorn kam auf starke 7:2 Siege und reihte sich knapp vor Kristof Sek (MTV Jever), Nico Henschen (Spvg. Oldendorf) und Lippold ein. Das Verfolgertrio verbuchte jeweils eine 6:3-Bilanz.

Für Lara Kuntze lief es von Beginn an unglücklich. Erst im sechsten Spiel gelang der Sandkrugerin ausgerechnet gegen die spätere Turniersiegerin Linn Hofmeister (Oldendorf) der erste Erfolg, und das auch noch glatt in drei Sätzen. Daneben glückte ihr nur noch ein 3:0 gegen die ebenfalls für Oldendorf spielende Mandy Kirchhoff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.