Hude In diesem Jahr gibt es nur eine einzige Friesenfete in der Halle am Huder Bach. Die Party steigt am Samstagabend, 12. November.

Veranstalter Burgdorfparty hat mit Switch Off einen der wohl vielversprechendsten Newcomer-Acts der Electronic Dance Music-Szene verpflichtet. Sie veröffentlichen ihre Tracks „Rabbit“, „This Is Over“ oder „Waterfall“ auf Labels wie „Spinnin’ Records“, „Armada“ oder „WOLV“. Switch off entern regelmäßig die Beatport-Charts und werden von Größen wie Tiësto, Hardwell, David Guetta, Dimtri Vegas & Like Mike, Martin Garrix und vielen mehr gespielt.

Neben ihrer erfolgreichen Produzenten-Tätigkeit findet man sie auf Festivals wie der Nature One oder dem World Club Dome sowie in Top-Clubs wie dem Halo in Hamburg oder dem Ministry of Sound in Ägypten.

Dazu steigt am Samstagabend die beliebte Chip-Party – alle Getränke gibt es zu Sparpreisen. Außerdem fährt auch wieder das Chip-Taxi.

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf für acht Euro unter anderem bei: Shell, Ganderkesee, Elan Hasporter Damm, Delmenhorst; Avia Ostkreuz, Oldenburg; Tankstelle Lampe, Berne; Schütte Kfz, Wüsting; Kiosk Bookholzberg; Aral Elsfleth; E-Center Meyer, Hude, und NH-Service, Hude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.