Holdorf Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Gramker Straße bei Holdorf im Landkreis Vechta schwer verletzt worden.

Eine 59-Jährige Autofahrerin aus Neuenkirchen-Vörden war laut Polizeiangaben gegen 6.50 Uhr mit ihrem Renault auf der Gramker Straße in Richtung Damme unterwegs. Dabei kam sie auf den Gegenfahrstreifen und prallte frontal mit dem Citroen eines 60-jährigen Holdorfers zusammen.

Beide Personen wurden in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 10.000 Euro.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Vechta | Renault | Citroën

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.