Delmenhorst /Bremen Riesiger Erfolg für die 14-jährigen Zwillinge Benjamin und David Trojman aus Delmenhorst. Die Schüler vom Max-Planck-Gymnasium haben beim Bremer Kreativwettbewerb „Jüdisches Leben heute“ den zweiten Platz belegt. An der bundesweiten Ausschreibung der Konrad-Adenauer-Stiftung/Bildungswerk Bremen nahmen 16 junge Regisseure teil. Noch höher zu bewerten ist der zweite Platz, da selbst Studierende ihre Filme präsentierten.

David Trojman dreht bereits seit zwei Jahren eigene Filme. „Das ist mein großes Hobby“, sagte er. „Ich war überrascht, dass der Film so überzeugend war. Allerdings habe ich aus anderen Wettbewerben viele Tipps bekommen. Ich habe mich schon weiterentwickelt.“

Über die Beiträge entschied eine bekannte vierköpfige Jury: Lea Finn, Sängerin, Klaus-Dieter Fischer, Präsident vom Fußballverein Werder Bremen, Winfried Hammelmann, Schauspieler, und Elvira Noa, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Bremen, zeigten sich beeindruckt von dem Film. „Inhaltlich gefiel uns besonders die Thematisierung des Spannungsfeldes des normalen Alltags der Jugendlichen und der jüdischen Religion. Das war für die Jury mit ausschlaggebend“, sagte Finn.

In dem Film stellen die beiden Jungen dar, wie sie verschiedene Situationen in ihrem Alter meistern. Zum Beispiel stellt David seine Hobbies vor: Kampfsport, Parcours-Lauf und das erste Kennenlernen eines Mädchens. Zudem wird gezeigt, wie die beiden Brüder mit den jüdischen Sitten umgehen. Die Zwillinge haben den Film auch selbst geschnitten.

Der augenzwinkernde Beitrag sei lustig und facettenreich konstruiert worden, lobte Moderation Finn. Für den zweiten Platz unter den 16 Teilnehmern gab es 500 Euro von der Stiftung. „Von dem Geld hole ich mir ein neues DJ-Equipment“, gibt David preis. In Zukunft will er seine Filme weiter verbessern. „Beruflich möchte ich bald Filmregisseur werden.“

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.