London Der kleine Prinz von William und Kate ist in ein Leben zwischen Tradition und Moderne geboren worden. Was erwartet ihn in den kommenden Tagen, Wochen und Jahren?
Zwar ist schwer vorauszusagen, wann der Dritte der britischen Thronfolge an die Reihe kommt. Aber es wird noch eine ganze Weile dauern. Derzeit regiert seine Urgroßmutter Königin Elizabeth II., ein vorzeitiges Abtreten der 87-Jährigen gilt als unwahrscheinlich. Es folgt Großvater Prinz Charles (64), dann Vater Prinz William. Jahrzehnte könnten vergehen – und viele Briten fragen sich, ob es die Monarchie dann überhaupt noch gibt.
Der Junge wird vermutlich in den kommenden Wochen getauft, allerdings bei einer privaten Feier im engsten Familienkreis. Wie bereits Vater Prinz William und Großvater Prinz Charles könnte der Prinz von Cambridge im Musikzimmer des Buckingham Palastes getauft werden. Experten gehen davon aus, dass der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, die Zeremonie leitet. Mit einer großen öffentlichen Feier wird nicht gerechnet. Traditionell wird ein Tauffoto mit der Familie veröffentlicht.
Königliche Kinder haben normalerweise fünf oder sechs Paten. Die Royals wählen die Paten für ihre Kinder traditionell aus dem Kreis der Familie. Doch schon Prinz Charles brach damals mit der Tradition und suchte als Paten für William unter anderen eine Kammerfrau von Königin Elizabeth II., Susan Husset. Viele Medien spekulieren, dass das Paar seine Geschwister Pippa und James Middleton sowie Prinz Harry als Paten benennen könnte, oder gute Freunde wie Thomas van Straubenzee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.