Oldenburg Der Grundrenten-Vorstoß von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) beschäftigt auch die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen. Bei der Finanzierung stünden der Aufstockung der niedrigen Renten keine Beiträge gegenüber, so der Stellvertretende Pressesprecher Björn Watermann. „Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ Somit müsse es eine Finanzierung aus Steuermitteln geben – und nicht aus Beiträgen.

Was würde die Grundrente für die Region bedeuten? Nach Auswertung der Zahlen von 2017 seien bei der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen circa 40 000 Menschen versichert, die Renten unter 1000 Euro erhalten und zuvor mehr als 35 Jahre Beträge gezahlt haben, so Watermann. Sie könnten eventuell von der Grundrente profitieren. Allerdings sei dabei nicht in die unterschiedlichen Rentenarten – zum Beispiel Witwenrente – unterteilt worden. „Es ist erstmal nur ein Konzept, das vorgelegt wurde“, betonte der Sprecher. Aus diesem gehe nicht hervor, für welche Rentenarten die Grundrente gedacht sei. Die Zahlen seien somit nicht belastbar, sagte Watermann.

Ellen Kranz Reporterin / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.