martphones haben nach Auffassung des Bremer Medienpädagogen Markus Gerstmann nichts in der Schultüte von Schulanfängerinnen und Schulanfängern zu suchen. „Ein Kind muss zur Einschulung kein Handy bekommen“, sagt der 55-jährige Experte für Medienpädagogik.

Andererseits gehörten digitale Medien von klein auf zur Lebenswirklichkeit von Kindern. „Eltern und die Schulen sind gefragt, wenn es darum geht, bei Erstklässlern Medienkompetenz im Umgang mit Smartphones und Tablets aufzubauen“, betonte Gerstmann.

Der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, hatte Eltern kürzlich empfohlen, ihre Kinder zur Einschulung mit Handys auszustatten, um die Digitalkompetenz der Erstklässlerinnen und Erstklässler zu fördern. Jeder zweite Sechs- bis Siebenjährige nutze heute bereits ein Smartphone, 78 Prozent ein Tablet. Auch Kinder hätten ein Recht auf digitale Teilhabe, argumentierte Berg.

Der Deutsche Lehrerverband wies den Vorschlag zurück. Das sei verantwortungslos und habe mit kindgerechter Medienerziehung nichts zu tun, kritisierte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger.

Zusammen mit Meidinger ist Medienpädagoge Gerstmann der Meinung, dass Kinder schrittweise an einen vernünftigen Umgang mit digitalen Geräten und Medien herangeführt werden sollten. Das könne beispielsweise passieren, indem Sechsjährige von Fall zu Fall ein Smartphone ihrer Eltern mitbenutzen dürften oder auf ein Familien-Tablet zurückgreifen könnten. „Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren brauchen noch keinen unbegrenzten Zugriff auf digitale Welten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.