Kirchhatten Bewährtes fortführen und weiterentwickeln: Der Heimat- und Bürgerverein Kirchhatten schaute auf seiner Jahreshauptversammlung sowohl zurück, als auch nach vorn. Stephan Möller stellte die Aktivitäten in diesem Jahr vor.

Ein Höhepunkt soll diesmal die nun in dieser Form zum dritten Mal stattfindende Sommerfahrt nach Bremerhaven werden. Neben der Besichtigung des Deutschen Schifffahrtsmuseums, einem Essen auf der Dreimast-Bark „Seute Deern“ steht ein Besuch auf dem Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS auf dem Programm. „Mit etwas Glück ist auch noch ein Besuch bei der Bruderschaft der See- und Hafenlotsen Bremerhaven drin“, so Möller bei seinen Ausführungen.

Der vor zwei Jahren als gemeinnützig anerkannte Verein beteiligte sich laut Möller im Vorjahr an der Ausstellung zum 300. Todestag von Traugott Schreber finanziell. Vorstandskollege Erhardt Rabe schaute in seiner Rede, bei der er auch Bürgermeister Christian Pundt begrüßte, zurück auf eine erfolgreiche Müllsammelaktion mit rund 20 Mitwirkenden im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“ zurück. Weitere Höhepunkte waren das Maibaumsetzen, ein Familiensonntag mit Waldgottesdienst und Fahrradtour, die Teilnahme am Ortspokalschießen des Schützenvereins Kirchhatten und eine Ferienpassaktion, an der sich zehn Kinder beteiligten. Rabe erinnerte des weiteren an die Sommerfahrt des Vereins an die Weser mit Besichtigung der Fassmer-Werft und des U-Boot-Bunkers Valentin, die Aufräumaktion beim Kinderspielplatz Röbkengarten und die regelmäßig spielende Boule-Gruppe.

Die Aufräumaktion habe deutlich gemacht, dass es nicht einfach sei, Menschen für derartige Aktionen zu mobilisieren, so Rabe. Umso mehr freue er sich, dass die Landjugend angekündigt habe, in diesem Jahr bei der Müllsammelaktion den Kirchhatter Verein zu unterstützen.

Bei der Mahnfeier während des Volkstrauertages am 18. November wurde deutlich, dass im Umfeld des Ehrenmals an der Munderloher Straße in Kirchhatten die Grünanlagen der Pflege bedürfen. Der Heimat- und Bürgerverein plant, im Frühjahr mit Mitgliedern des Vereins und unterstützt durch den Bauhof der Gemeinde dort aufzuräumen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.