KIRCHHATTEN Wenn von Freitag, 1. Juli, bis Montag, 4. Juli, wieder die Schützen in Kirchhatten das Sagen haben, bedeutet das gleich dreifach Grund zum Feiern. Zum einen ist das Fest des Schützenvereins Hatten in diesem Jahr auch das Bundesschützenfest des Schützenbundes Hunte­strand. Außerdem feiert die Damenabteilung des Vereins in diesem Jahr ihr 40-Jähriges Bestehen.

Die Damenabteilung des Schützenvereins Hatten wurde am 11. Februar 1971 im Schützenhof unter anderem von Ingrid Barkemeyer, Inge Menke, Lisa Witte, Margret Osterloh, Liesel Steenken, Margarete Behlen, Anita Behlen, Anke Menze, Sieglinde Martens, Heide Martens, Magda Mönnich, Martha Freese und Brigitte Schafferus.

Die Damen nahmen sofort am Schießsport und am Vereinsleben teil. So wurden umgehend Schützenjacken und Röcke besorgt und bei den Schützenfesten mitmarschiert. Werner Mönnich und Willy Freese brachten den Damen das Schießen bei. Die ersten Erfolge ließen dann auch nicht lange auf sich warten.

Als erste Schützenkönigin trug sich 1971 Sieglinde Martens in die Königstafel ein. 1. Adjutantin wurde Liesel Steenken, 2. Adjutantin Anke Menze (heute Anke Hohnholt).

Als erste Leiterin der Damenabteilung fungierte Brigitte Schafferus von 1972 bis 1975. In den folgenden Jahren wurde die Damenabteilung immer beliebter und größer. Auch in den anderen Vereinen des Schützenbundes Huntestrand wurden jetzt Damenabteilungen gegründet. Als 1978 der Schützenbund erstmals den Titel einer Bundeskönigin ausschoss, errang Magda Mönnich diesen Titel.

Die Damen erreichten in auch in den folgenden Jahren beachtliche schießsportliche Erfolge, darunter mehrfache Kreismeistertitel im Kleinkaliber, Luftgewehr und Englisch-Match.

Anke Hohnholt holte außerdem bereits mehrfach Bezirks- und Landesmeistertitel nach Kirchhatten. Auch bei den höchsten Auszeichnungen beim Examensschießen des Schützenbundes Hunte­strand, dem „Orden am Bande“, stehen die Damen den Herren in nichts nach. Die Herren müssen sogar zugeben, dass die Damen in den letzten Jahren mehr Erfolge bei den Pokalwettbewerben aufweisen können.

Im Jubiläumsjahr ist die Leiterin der Damenabteilung Monika Helms nach 1986/87 und 1998/99 bereits zum dritten Mal Schützenkönigin. Ihre Adjutantinnen sind Corinna Gardeler und Erika Schillmüller. Mit Bundeskönigin Corinna Gardeler und ihren beiden Ehrendamen Silke Hilmer und Anke Hohnholt besteht das gesamte Damen-Königshaus 2010/11 des Schützenbundes Huntestrand aus Hatter Damen. Zudem amtiert Silke Hilmer als Königin der Königinnen.

Die Hatter Schützendamen haben also allen Grund, stolz auf ihre ersten 40 Jahre zurückzublicken.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.