HATTEN /OLDENBURG Knapp 400 Stühle stehen in der Aula des Oldenburger Herbartgymnasiums – sie reichten bei Weitem nicht aus: Dieser Sitzplatz-Index stand für den Erfolg der Benefizveranstaltung für Haiti am Sonntag. Viele Gäste mussten stehen oder auf dem Fußboden Platz nehmen. Sie taten es gern angesichts der abwechslungsreichen und unterhaltsamen Darbietungen, die ihnen die jungen Leute aus verschiedenen Schulen und Vereinen auf der Bühne boten.

„Ich freue mich, dass Sie so viel Applaus spenden“, sagte Organisator Dr. Steffen Kosian. „Ich würde mich aber auch freuen, wenn Sie noch mehr Geld spendeten.“ Der Oldenburger Kardiologe hat selbst vor mehreren Jahren zwei Kinder aus Haiti adoptiert – sie sind Mitglied der „Green Spirits“ der TSG Hatten. Nach dem verheerenden Erdbeben im Januar hatten deren Paten-Tanten, Mitschüler und Lehrer gefragt, wie sie helfen könnten. Daraus war die Idee der Benefizschau entstanden.

Auf der Bühne erzählte auch Dr. Kathrin Huntemann von ihren Erlebnissen. Die Ärztin aus Dötlingen hatte eine Woche lang in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince die Opfer des Bebens medizinisch versorgt. Aus erster Hand konnte sie daher berichten, was den Menschen nach der Katastrophe am meisten fehlt.

Umso mehr strengten sich die jungen Künstlerinnen und Künstler an, durch ihre Auftritte die Spendenbereitschaft im Publikum zu erhöhen. Anmoderiert von NWZTV-Chefredakteurin Eske Meyer und Kay Preuss, einem Kollegen von Kosian, beeindruckten sie die Zuschauer mit einer großen Bandbreite an Musik, Tanz und Akrobatik.

Einen Hit nach dem anderen spielte zum Beispiel die Big Band „120 Dezibel“ des Herbartgymnasiums. Hip-Hop auf hohem Niveau zeigten „The Diamonds“. Für großen Jubel sorgte auch die Akrobatik-Gruppe „Green Spirits“ der TSG Hatten. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt der Haiti Kinderhilfe und Haiti Care zugute.

NWZTVzeigt einen Bericht von der Benefizschau unter

www.NWZonline.de/nwztv

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.