KIRCHHATTEN Geld für die Arbeit mit Senioren sollen die Vereine künftig nur noch für die Mitglieder bekommen, die 64 Jahre und älter sind. Diesen Beschluss fällte der Sozial-, Ordnungs- und Jugendausschuss der Gemeinde in seiner jüngsten Sitzung. Besonders aus der FDP kamen Stimmen für diese Anhebung. Das Geld solle den Vereinen zugute kommen, die besondere Angebote für ältere Menschen machen. Bisher lag die Grenze für die Pauschalförderung für Senioren bei 60 Jahren. Angesichts des demografischen Wandels gebe es immer mehr 60-Jährige, die in Vereinen keine besonderen Seniorenangebote in Anspruch nehmen, so die Argumentation. Mit der neuen Grenze soll das Geld gezielter bei den gewünschten Empfängern ankommen. Die Gesamtsumme der Förderung bleibt aber gleich. Herbert Lueken, Vorsitzender des Senioren- und Behindertenbeirates hatte sich gegen die Änderung ausgesprochen und auch die CDU sah keine Vorteile. SPD und FDP mussten sich in einer Sitzungsunterbrechung noch

über die Haltung der Mehrheitsgruppe verständigen, dann stimmten beide Parteien und die Grüne Angelika Meyenburg für die Änderung.

Ebenfalls allein blieb die CDU mit der Forderung, die Gemeinde solle sich beim Kreis dafür einsetzen, dass die neue Feuerwehrtechnische Zentrale in Kirchhatten angesiedelt werden soll. Zwar war auch Bürgermeisterin Elke Szepanski dafür, dass die Gemeinde Ansprüche anmeldet und auch Gerhard Scholz als Vertreter der Feuerwehren hatte Sympathie für den Antrag geäußert. SPD und FDP vertraten allerdings die Meinung, die Frage nach dem FTZ-Standort sei bei den Kreistagsabgeordneten in guten Händen, eine zusätzliche Initiative sei nicht nötig.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.