HARPSTEDT Gratulanten gab es bei der Feier zum 20. Jahrestag der Senioren Union der Samtgemeinde Harpstedt zuhauf. Das jüngste Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Ansgar Focke, Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes sowie CDU-Kreisvorsitzender Hans-H. Hubmann gehörten dazu.

Die Vorsitzende Charlotte Diekmann begrüßte die zahlreichen Mitglieder in der „Wasserburg“ und lobte das Engagement. „Ich stehe hier vor Menschen, die sich nicht in die Ecke stellen lassen, sondern für ihre Interessen kämpfen“, so Diekmann, die dafür warb, dass die ehrenamtliche Arbeit der Senioren gewürdigt werden sollte.

Viele anerkennende Worte fand sie ebenfalls für die zu ehrenden Mitglieder: Mechthild Ottermann, Ingeborg Schön, Wolfgang Maas und Alfred Pergande bekamen eine Nadel und einen Strauß Blumen überreicht – die Mitglieder sind der Senioren Union bereits seit 20 Jahren treu.

Seit 19 Jahren ist Gerhard Spaltner mit dabei, der bei der Feier am Freitag zu seiner Überraschung zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

Frieda Barth, Henny Heile, Annie Meyer, Else Nickel und Maria zum Forde wurden für ihr Engagement seit 18 Jahren ausgezeichnet. Hans Diekmann freute sich, als man ihm die Urkunde für die 16-jährige Mitgliedschaft überreichte.

Landtagsabgeordneter Ansgar Focke sagte der Senioren Union eine „blühende Zukunft vor dem Aspekt des demografischen Wandels“ voraus. Der 25-Jährige forderte die Mitglieder aber gleichzeitig dazu auf, sich generationsübergreifend politisch einzusetzen. Hans-H. Hubmann, der den großen Zusammenhalt in der Union lobte, hob „sein Geburtstagsgeschenk“ hervor: Ansgar Focke, der in Zukunft „Jung und Alt in der Politik zusammenbringen soll“. Auch Uwe Cordes sprach sich gegen eine „Abgrenzung zwischen den Generationen“ aus.

Bei Kaffee und Kuchen wurde ausgiebig geredet, gelacht und gelesen: Der Vorstand der Senioren Union hat für seine Mitglieder und die Gäste eine Chronik der Ortsgruppe der Samtgemeinde Harpstedt erstellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.