HARPSTEDT Unter der Führung von Korporal Johann Lakewand waren der Magis­trat, die Offiziere, einige Bürgerschützen und natürlich zahlreiche Kinder vom Rottlokal bei Pagels an der Langen Straße in Harpstedt (angeführt von Trommlern und „Pragern“) über Schwarzer- Berg-Weg und Logering zum Königshaus marschiert. Vor dem Aufhängen der Königsscheibe am Hause „Am Schwarzen Berg 14“ wiederholte Horst Hackfeld seine Ausführungen bei der Krönung von Ole Volkmer (11) zum Kinderschützenkönig. Die Schießkunst liege fest in der Familie Volkmer. Hackfeld erinnerte Kinderschützenkönig Ole daran, dass er für ein Jahr von Hand- und Spanndiensten befreit sei – also kein Rasen mähen und kein Zimmer aufräumen. Der stellvertretende Bürgermeister überreichte dann erstmals ein Geldpräsent des Fleckens. Korporal Johann Lakewand übergab die Geldprämien der vier Rotts. Unter Trommelwirbel wurde die Königsscheibe wurde am Giebel aufgehängt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.