Groß Ippener Einen symbolischen Schlüssel hatte Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse am Freitagabend mit nach Groß Ippener gebracht – denn es galt dort, das neue Löschgruppenfahrzeug (LF 10) an die Ortswehr zu übergeben. Der Schlüssel sollte anschließend noch durch mehrere Hände gehen – bevor er bei den Gerätewarten Peter Lehmkuhl und Timo Jarren landete.

Vor den angetretenen Feuerwehrleuten und Gästen wie dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Claus Stolle, Samtgemeindebrandmeister Günter Wachendorf sowie Bürgermeister Georg Drube erinnerte Wöbse daran, dass das neue Fahrzeug bereits seit drei Monaten im Dienst steht. „Dabei hat es sich schon bei sechs Einsätzen bewährt.“

Wöbse blickte auch auf den September 2010 zurück – den Monat, in dem Ortsbrandmeister Hergen Horstmann einen Antrag auf Ersatzbeschaffung für das in die Jahre gekommene LF 8 (Baujahr 1985) der Ortswehr Groß Ippener gestellt hatte. Die Anschaffung wurde dann für 2015/2016 in Aussicht gestellt.

2014 sprach der Feuer- und Rettungswesenausschuss eine Empfehlung für die Ersatzbeschaffung aus. In den Haushalt 2015 wurden 120 000 Euro eingestellt, für 2016 per Verpflichtungsermächtigung nochmals der gleiche Betrag.

Im Juni 2015 folgte der Beschluss des Samtgemeindeausschusses, das Fahrzeug zum Preis von 245 602,91 Euro bei der Firma Ziegler zu bestellen. Es dauerte bis zum Dezember 2016, dass die Kameraden das LF 10 aus Giengen/Brenz abholen konnten.

Es handelt sich um ein LF 10 auf Mercedes-Benz-Allradfahrgestell, mit einem Gesamtgewicht von 15 Tonnen, einem Löschwasserbehälter für 2000 Liter sowie Lichtmast, Stromerzeuger und Schnellangriffshaspel.

Als gut investiertes Geld sahen die Feuerwehrleute und Gäste die Ersatzbeschaffung an. Wöbse: „Eine schlagkräftige Feuerwehr braucht auch eine schlagkräftige Ausstattung.“

Nach dem LF 10 kündigt sich schon die nächste Ersatzbeschaffung an – und zwar für den alten Einsatzleitwagen-Bus. Hier soll ein Mannschaftstransportwagen zum Jahresende auf den Hof rollen.

Samtgemeindebrandmeister Wachendorf wünschte den Groß Ippener Feuerwehrleuten viel Glück mit dem neuen Wagen. Vertreter der Ippener Vereine steuerten – zur Motivation – gleich verschiedene Brände bei. Allerdings in einem Präsentkorb, gefüllt mit Hochprozentigem.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.