Harpstedt Eine Kulturnacht in der Samtgemeinde zu veranstalten, ist erklärtes Ziel von Steffen Akkermann und Hans-Joachim Kampa. Wie diese inhaltlich gestaltet werden und in welchem Rahmen die Veranstaltung über die Bühne gehen kann, darüber berieten am Donnerstag im Dorfgemeinschaftshaus in Klein Köhren 14 Vertreter aus Vereinen und Institutionen sowie der Samtgemeindeverwaltung.

In früheren Jahren hatte es fast jedes Jahr ein Samtgemeindemusikfest in den Gemeinden gegeben, organisiert vom Elferrat, dem Festausschuss der Samtgemeinde. Aufbauend auf diese alte Tradition wollen Elferrats-Mitglied Akkermann und der Bildhauer und Maler Kampa („hansARTig“) eine neue Veranstaltungsreihe für die ganze Samtgemeinde initiieren. „Während der Sitzung heute wollen wir ein Stimmungsbild einholen. Alles kann, nichts muss“, so Akkermann. Etwas enttäuscht zeigte er sich vom Zuspruch beim Infoabend: Von den acht Mitgliedsgemeinden waren nur Vertreter aus den drei Gemeinden Prinzhöfte, Harpstedt und Beckeln gekommen.

Als Termin für die Kulturnacht angedacht ist Sonnabend, 26. Juli. Auch die inhaltliche Gestaltung nimmt Formen an. Kampa zufolge soll die erste Kulturnacht unterm Titel „Wach bleiben“ mit vielen Beiträgen Jung und Alt ansprechen und zugleich einen Querschnitt des kulturellen Lebens in der Samtgemeinde, die ganze Bandbreite des Kulturangebots zeigen. Auch an ungewöhnliche Veranstaltungsorte wird gedacht.

Im Laufe des Abends zeigte sich, dass die Erschienenen eine Kulturnacht in allen Gemeinden gleichzeitig für schwierig hielten. Stattdessen kamen Vorschläge für einen zentralen Veranstaltungsort oder eine zeitliche Aufteilung der Veranstaltung über acht Tage oder mehrere Wochenenden. Als möglich wurde auch eine mit dem Rad erfahrbare Kulturstrecke genannt. Am Ende kristallisierte sich die Gemeinde Beckeln als erster Veranstaltungsort heraus.

Entsprechend wollen Kampa und Akkermann die Gemeinden informieren und um Hilfe bitten. Ein weiteres Treffen soll noch vor der Sommerpause stattfinden. Angedacht ist, dann eine Planungsgruppe mit jeweils einem Mitglied aus den Gemeinden zu gründen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.