+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

Harpstedt Wenn die Kinder aus dem Haus sind und kein Partner da ist, muss man sich neue Aufgaben suchen, finden Gaby Otto und Hannelore Niemann. Die Abende allein zu verbringen kommt für die beiden Harpstedterinnen nicht infrage. Ein neues Angebot der beiden richtet sich deshalb konkret an Menschen über 60 Jahren, die neue Bekanntschaften schließen möchten.

Regelmäßige Treffen

Das erste Treffen planen Gaby Otto und Hannelore Niemann am Freitag, 6. März.

An jedem ersten Freitag im Monat möchten die beiden in Zukunft zu weiteren Terminen einladen.

Veranstaltungsort ist das Café in Babette Schumachers Blumenladen an der Amtsfreiheit 3 in Harpstedt.

Von 15 bis 17 Uhr können sich die Teilnehmer kennenlernen, unterhalten und Kontaktdaten austauschen.

Ihr Motto: „Mit 60 und darüber zu zweit durch die 20er Jahre“. Gemeint sind damit natürlich die gerade angebrochenen 2020er Jahre. „Man liest immer wieder, dass viele Menschen in unserem Alter alleine sind“, erklärt Niemann. Die 59-Jährige plant daher zusammen mit Gaby Otto regelmäßige Treffen im Café von Babette Schumachers Gärtnerei an der Amtsfreiheit in Harpstedt. Dort können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen. Ohne Anmeldung oder Teilnahmegebühr ist dazu jeder eingeladen, der mindestens schon seinen 60. Geburtstag gefeiert hat – und nicht nur Harpstedter, betonen die beiden. Sie hoffen auch auf Zulauf aus den Nachbargemeinden.

Etwa alle 15 Minuten sollte der Gesprächspartner gewechselt werden, erklärt Otto. Es warten außerdem Namensschilder und kleine Kärtchen, auf denen die Teilnehmer Telefonnummern austauschen können, berichtet die 69-Jährige weiter. Klingt ein wenig wie Speed-Dating? Davon wollen die Organisatorinnen nichts wissen. Bei den Treffen, die sie planen, soll es ganz zwanglos zugehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dabei geht es nicht um die Liebe – zumindest nicht nur. „Es muss ja nicht unbedingt jemand für’s Bett sein“, sagt Gaby Otto lachend. „Man kann auch einfach einen guten Freund oder eine gute Freundin suchen.“ Von einem netten Gespräch, das über den Nachmittag nicht hinaus geht, bis zu einer Partnerschaft ist alles möglich. Eine feste Gruppe soll das Angebot nicht unbedingt darstellen, betonen die Organisatorinnen. Sie freuen sich darauf, bei jedem Treffen neue Gesichter zu sehen. „Von hier aus soll dann alles alleine gehen“, so Otto. Sie wünscht sich, dass die Teilnehmer ihre Kontaktdaten austauschen und sich möglicherweise auch über die Freitagnachmittage hinaus treffen.

Otto und Niemann lernten sich ganz zufällig kennen, beim Frühschwimmen nämlich. Für andere Menschen sollen die Treffen ein Anstoß sein, ebenfalls neue Bekanntschaften zu schließen. Gerade bei Frauen bestehe eine große Hemmschwelle, allein etwas zu unternehmen, findet Niemann. „Man muss natürlich erstmal über seinen Schatten springen“, so die 59-Jährige, die wie Otto seit einigen Jahren allein lebt. Für sie selbst sei es zum Beispiel ebenfalls ein Lernprozess gewesen, allein ins Kino zu gehen.

Jana Wollenberg Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.