Harpstedt Werner Mühl ist seit 50 Jahren Mitglied im SPD-Ortsverein Harpstedt. Am 22. Januar 1963 erhielt er das Parteibuch und engagierte sich fortan für die politischen Belange aus Sicht eines Sozialdemokraten. Ortsvereinsvorsitzender Klaus Budzin dankte ihm für diese Leistung und überreichte bei der Jahreshauptversammlung im Hotel „Zur Wasserburg“ Ehrenurkunde, Präsentkorb und Buch als Anerkennung.

Für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte Budzin ferner Helmut Meyer, der 1972 in die SPD eintrat. Auf über 40-jährige Parteizugehörigkeit können Manfred Meyer (seit 1968) und Rudolf Tomesch (seit 1969) zurückblicken. „Das sind Jahreszahlen und ein Zeitraum politischer Arbeit, die aus meiner Sicht alle Achtung erfahren“, sagte Budzin.

Eingangs hatte der Ortsvereinsvorsitzende die Bundestagskandidatin Susanne Mittag begrüßt. Sie freute sich über die gewonnene Landtagswahl in Niedersachsen und stellte dabei eine Neubelebung des Themas „Integrierte Gesamtschule“ in Aussicht. Ein Themenkomplex, der in Harpstedt besonders hohen Stellenwert hat. „Eine IGS wäre im Flecken nicht nur schulstandortsichernd, sondern hielte die Kinder und Jugendlichen im Ort, denn sie bleiben so lange wie möglich durch die Schule verbunden“, so Budzin. Am Beispiel seiner Tochter, die in Wildeshausen zur Schule geht, zeigte er auf, dass sich schnell die Bezugs- und Mittelpunkte ändern könnten. Die Jugend sei aber gerade für die Zukunft Harpstedts von großer Bedeutung.

Breiten Raum nahm die Wahl von Delegierten ein. Für den Unterbezirksparteitag erhielten Klaus Budzin, Heinz-Jürgen Greszik, Walter Raem, Wolfgang Eichler, Hermann Schnakenberg und Anne Wilkens-Lindemann das Votum. Ersatzdelegierte sind Manfred Meyer und Markus Würdemann. Die Unterbezirks-Delegiertenkonferenz besetzen Hermann Bokelmann, Heinz-Jürgen Greszik, Walter Raem, Hermann Schnakenberg. Ersatzdelegierte sind Wolfgang Eichler und Anne Wilkens-Lindemann. 19 Wahlberechtigte gaben ihre Stimme ab.

Die Mitgliederzahl ist mit 62 Genossen nahezu konstant.

Im Anschluss standen Berichte aus Gemeinde- und Samtgemeinderat sowie Kreistag im Mittelpunkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.