Horstedt Zur Weihnachtssitzung trafen sich Vertreter der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Oldenburg am Montag in Horstedt.

Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon begrüßte auch viel Feuerwehr-Prominenz: Kreisbrandmeister Andreas Tangemann, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Peter Sparkuhl, Samtgemeindebrandmeister Günter Wachendorf und den Bürgermeister der Gemeinde Prinzhöfte-Horstedt, Herwig Wöbse.

Ebenfalls anwesend war der Sprecher der Feuerwehrsenioren, Ernst-August Müller, sowie alle Vertreter der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Oldenburg und aus der Stadt Oldenburg.

Mietzon rief Udo Fricke, den ehemaligen stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt (Pri-Ho-Kle-He), nach vorne. Dieser zählte mit zu den Gründern vor zehn Jahren. Außerdem ist er bis heute treu geblieben und organisiert immer noch einige Veranstaltungen.

Das „Kids-Camp“, welches immer im Sommer stattfindet, ist auf seine Idee hin entstanden. Auf Kreisebene war Fricke jahrelang für den Internetauftritt zuständig.

Für seinen Einsatz in der Jugendfeuerwehr verlieh ihm Werner Mietzon das Ehrenabzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr.

Weiterhin berichtete Werner Mietzon von die laufenden Vorbereitungen für das nächste Kreiszeltlager, welches vom 2. bis 9. August an der Nordseeküste in Hooksiel stattfinden wird.

Erfreut zeigte sich Mietzon über drei Jugendfeuerwehren, die in diesem Jahr die „Leistungsspange“, die höchste Auszeichnung für ein Jugendfeuerwehrmitglied, verliehen bekommen haben. Die Auszeichnung der „Jugendflamme 2“ bekamen in diesem Jahr 19 Jugendliche verliehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.