Wilhelmshaven Erst beim Fünften, dann gegen den Vierten, und nun geht die Reise zum Ersten der 2. Handball-Bundesliga. Schwerer könnte das Programm für den Wilhelmshavener HV momentan kaum sein. An diesem Sonntag (17 Uhr) tritt der Tabellen-Drittletzte bei HBW Balingen-Weilstetten an. Aber Trainer Christian Köhrmann zieht Optimismus aus der gegenwärtigen Schwächephase des Gegners, der vor allem auswärts nach dem Ausfall von Nationalspieler Martin Strobel (Kreuzbandriss bei der WM) seine Probleme hat. „Es ist eine Chance, um Big Points zu sammeln“, sagt der Coach, der aber auch weiß, dass HBW in eigener Arena noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat – und dass sein eigener Club in fremder Umgebung erst zweimal siegen konnte.

Eine positive Überraschung würde den Jadehandballern jedenfalls gut zu Gesicht stehen. Die knappen Niederlagen gegen Lübeck-Schwartau und ASV Hamm wurden aufgearbeitet, die fehlende Durchschlagskraft im Rückraum war ein wichtiges Thema in der Trainingswoche. Köhrmann: „Wir brauchen jeden Spieler voll in jedem Spiel.“

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.