Altjührden /Aurich Trotz einer komfortablen Drei-Tore-Führung (30:27) 80 Sekunden vor dem Ende des umkämpften Heimspiels gegen den TV Korschenbroich haben die Drittliga-Handballer der HSG Varel-Friesland am Sonnabend den angestrebten vierten Heimsieg in Folge noch aus der Hand gegeben. Gegen die offene Manndeckung der Gäste verloren die Hausherren vor 496 Zuschauern den Überblick, ärgerten sich zudem über eine von den Schiedsrichtern nicht anerkannte Team-Auszeit, die HSG-Trainer Andrzej Staszewski den Zeitnehmern bei Ballbesitz angezeigt hatte, und kassierten mit der letzten Aktion des Spiels, einem verwandelten Siebenmeter der Korschenbroicher, noch den bitteren 30:30-Ausgleich.

Vor der Pause (16:12) hatten die Vareler, bei denen Marek Mikeci (10/5) sicherster Torschütze war, immer vorn gelegen. Doch 18 Gegentore in den zweiten 30 Minuten waren aus Sicht der Gastgeber letztlich zu viel – zumal die Vareler im Angriff diverse Chancen ungenutzt ließen.

Derweil hat der OHV Aurich am Freitagabend für einen Paukenschlag im Kampf um den Klassenerhalt gesorgt. Das Team von Trainer Arek Blacha setzte sich – dank einer bärenstarken Vorstellung besonders nach dem Seitenwechsel – klar mit 35:26 (11:13) beim Tabellendritten Leichlinger TV durch.

Vor gerade einmal 150 Zuschauern avancierten dabei Kevin Wendlandt und Karlo Oroz (beide 8) zu den treffsichersten Torschützen. Derweil lief bei den vorab klar favorisierten Leichlingern, die vor der Pause bereits mit 11:6 (17. Minute) geführt hatten, nach Wiederbeginn nichts mehr zusammen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.