Varel Die Drittliga-Handballer der SG VTB/Altjührden haben auch am zweiten Spieltag als Aufsteiger gegen einen Titelaspiranten der West-Staffel ordentlich Lehrgeld bezahlt. Bei der SG Schalksmühle-Halver, die in dieser Saison als SGSH Dragons firmiert, war das Team von Coach Ivo Warnecke am Samstagabend beim 21:29 (6:11) ebenso chancenlos wie eine Woche zuvor bei der Heimpremiere gegen den Leichlinger TV (21:29).

Beim Gastgeber traf Luca Max Sackmann (5) am besten. Erfolgreichster Vareler Schütze war diesmal Linksaußen Patryk Abram (8/2). „Wir haben kämpferisch eine super Leistung gezeigt“, bilanzierte Warnecke: „Uns fehlt allerdings noch die Durchschlagskraft aus dem Rückraum, um bei einer Spitzenmannschaft der Liga mitzuhalten.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.