Mertens verlängert in Magdeburg

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Magdeburg Handballer Lukas Mertens hat seinen Vertrag beim Bundesligisten SC Magdeburg vorzeitig bis Mitte 2022 verlängert. Der 22-jährige Linksaußen war im vergangenen Jahr vom Zweitligisten Wilhelmshavener HV nach Magdeburg gewechselt. Trainer ist dort Bennet Wiegert (36), der von 2004 bis 2006 beim WHV gespielt hatte.

„Ich freue mich sehr über die langfristige Vertragsverlängerung von Mertens“, sagte Wiegert: „Er ist nach seiner Verletzung auf einem sehr guten Weg zurück ins Team.“

Der gebürtige Wilhelmshavener Mertens hatte sich nach seinem Wechsel schnell zu einem Leistungsträger in Magdeburg entwickelt. Nach einem im Mai dieses Jahres erlittenen Kreuzbandriss wird er wohl erst in der Rückrunde der neuen Saison wieder zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie auch interessieren