+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Nach Bahnhofsbrand in Ganderkesee
Ermittlungsgruppe „Gantero“ findet verdächtigen Gegenstand

Oldenburg Besondere Spiele erfordern besondere Maßnahmen – wenn diese dann auch noch für eine ganz besondere Spielerin sind, macht das Ganze noch mehr Sinn. Leszek Krowicki, Trainer der Bundesliga-Handballerin des VfL Oldenburg, greift vor dem Nord-Derby gegen den Tabellenführer Buxtehuder SV an diesem Sonntag (16.30 Uhr, kleine EWE-Arena) zu eben einer solchen Maßnahme.

„Normalerweise laufen wir sonnabends vor Spielen nur etwas. Dieses Mal gehen wir in die Halle“, sagt der Coach und hat dafür einen guten Grund. Die in Potsdam lebende und aufgrund der Oldenburger Personalnot Anfang April zurückgeholte Sabrina Neuendorf steht vor ihrem ersten Heimspiel seit zwei Jahren, konnte aber nur am Freitag und eben an diesem Sonnabend mit der Mannschaft trainieren. Krowicki will die Zeit nutzen und Neuendorf die Gelegenheit geben, die Abläufe im Team besser zu verinnerlichen.

Nicht nur die Präsenz von Neuendorf macht dem VfL vor dem Duell mit dem Spitzenreiter Mut. Auch Nationalspielerin Angie Geschke wird nach ihrer Fußverletzung wieder auflaufen. Krowicki zweifelt zwar daran, dass es bei der Teamführerin schon für die gesamten 60 Minuten reichen wird, aber: „Ich hoffe, dass sie uns wenigstens mit kurzen Einsätzen helfen kann.“

Neben Neuendorf und Geschke kehrt auch die zuletzt erkrankte Rechtsaußen Maike Schirmer zurück. Der bei der knappen Niederlage in Metzingen (24:25) arg dezimierte VfL-Kader ist also rechtzeitig zum Spitzenspiel fast komplett. Nur die Langzeitverletzte Silje Svendsen wird dem VfL noch fehlen.

Oldenburg erwartet zu der Partie mindestens 1500 Besucher. Krowicki setzt auf die Anhänger: „Die Kulisse wird uns helfen. Wir sind bereit.“

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.