Gummersbach (dpa) - Torhüter Carsten Lichtlein und der VfL Gummersbach gehen vom kommenden Sommer an getrennte Wege.

Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 37 Jahre alte Ex-Nationaltorwart zur Spielzeit 2019/2020 zum Liga-Konkurrenten HC Erlangen. Der auslaufende Vertrag wird nicht verlängert.

"Carsten Lichtlein war in den vergangenen Jahren das Gesicht des VfL Gummersbach und der VfL hat ihm viel zu verdanken", sagte VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler. "Ich bin mir sicher, dass Carsten als professioneller Sportler bis zum Ende alles für den VfL geben und sich in den Dienst der Mannschaft stellen wird, damit er seine letzte Saison im Dress des VfL Gummersbach erfolgreich gestaltet", sagte Schindler über Lichtlein, der 2013 aus Lemgo zu den Oberbergischen kam.

Weitere Nachrichten:

dpa | VfL Gummersbach

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.