Ex-Nationaltorwart
Gummersbachs Torhüter Lichtlein wechselt 2019 nach Erlangen

Bild: dpa-infocom GmbH
Kehrt dem VfL Gummersbach nach der Saison den Rücken: Torhüter Carsten Lichtlein. Foto: Marius BeckerBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Gummersbach (dpa) - Torhüter Carsten Lichtlein und der VfL Gummersbach gehen vom kommenden Sommer an getrennte Wege.

Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 37 Jahre alte Ex-Nationaltorwart zur Spielzeit 2019/2020 zum Liga-Konkurrenten HC Erlangen. Der auslaufende Vertrag wird nicht verlängert.

"Carsten Lichtlein war in den vergangenen Jahren das Gesicht des VfL Gummersbach und der VfL hat ihm viel zu verdanken", sagte VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler. "Ich bin mir sicher, dass Carsten als professioneller Sportler bis zum Ende alles für den VfL geben und sich in den Dienst der Mannschaft stellen wird, damit er seine letzte Saison im Dress des VfL Gummersbach erfolgreich gestaltet", sagte Schindler über Lichtlein, der 2013 aus Lemgo zu den Oberbergischen kam.

Das könnte Sie auch interessieren