Düsseldorf Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV haben das Achtelfinale des DHB-Pokals verpasst. Die Mannschaft von Trainer Christian Köhrmann unterlag am Sonntag in Düsseldorf im Finale des Erstrunden-Turniers dem Bundesligisten SC Magdeburg mit 26:33. Tags zuvor hatte sich die Köhrmann-Sieben im Rahmen des Turniers noch mit 37:23 gegen den Drittligisten OHV Aurich durchgesetzt, während Magdeburg den Gastgeber und Zweitliga-Aufsteiger Rhein Vikings mit 33:20 in die Schranken wies.

Beim Sieg gegen Aurich war Linksaußen Rutger Ten Velde mit sieben Toren bester Werfer der Wilhelmshavener. Für die Auricher erzielte Josip Crnic, der viermal traf, die meisten Tore.

Im Finale am Sonntag gegen den Fünften der vergangenen Bundesliga-Saison, SC Magdeburg, musste die Mannschaft von Köhrmann dann aber Federn lassen. Gegen einen individuell starken Erstligisten setzte es eine 26:33 (14:18)-Niederlage. Nach einer 5:4-Führung bis zur zehnten Minute und einem Vier-Tore-Rückstand zur Halbzeit kamen die Wilhelmshavener in der zweiten Halbzeit zwar zwischenzeitlich noch bis auf ein Tor heran. In den letzten zehn Minuten der Partie musste der WHV dann aber eine Drei-Tore-Serie der Magdeburger hinnehmen, die das Spiel entschied. Bester Werfer der Magdeburger war Robert Weber mit acht Toren. Für Wilhelmshaven war Kay Smits mit fünf Treffern erfolgreichster Schütze. Lukas Mertens, der vor der Saison von Wilhelmshaven an die Elbe gewechselt war, steuerte vier Tore zum Sieg gegen seinen Ex-Verein bei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.