+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Fußball Europapokal
Champions-League-Finale wird von Istanbul nach Porto verlegt

Haareneschviertel Wahlen für den Vorstand stehen auf der Tagesordnung der Delegiertenversammlung des Oldenburger Turnerbundes (OTB), mit rund 4430 Mitgliedern mitgliederstärkster Verein der Stadt Oldenburg. Die Versammlung beginnt an diesem Donnerstag, 29. November, um 19.30 Uhr im Gruppenraum/Gymnastikraum II der OTB-Sporthalle Haarenesch, Haareneschstraße 65.

Als Vorsitzende kandidiert erneut Dr. Beate Bollmann (52), bereits seit April 2013 Amtsinhaberin. Zur Wahl stehen auch Michael Schwerdtner (56) als Vorstand Finanzen und Nachfolger von Uwe Schmidt (73) sowie Karin Mucignat (52) als Vorstand Turnen und zur Wiederwahl Klaus Becker (78) als Vorstand Immobilien.

Die Weiterentwicklung der Ziele im und mit dem OTB, die Arbeit an einem Leitbild für den Verein sowie die Suche nach dringend benötigten Räumen und Hallen sind Themen, mit denen sich Beate Bollmann im Jahresrückblick beschäftigen wird. Wichtig ist der Vorsitzenden, dass sich die Arbeit im OTB an Werten wie Zusammenhalt und Gemeinschaft orientiert. Auch müsse, so Bollmann, „Ehrenamt und freiwilliges Engagement künftig noch besser strukturiert und betreut werden“, um es wieder anziehender zu gestalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.