GROßENKNETEN GROßENKNETEN/DD - Für 51 Fünf- und Sechsjährige neigt sich die Zeit im Kindergarten Regenbogenland dem Ende zu und somit ist jetzt auch das Projekt „Wir erkunden unser Dorf“ abgeschlossen. Seit Freitag ziert ein Modell von Großenkneten, gebastelt aus Medikamentenschachteln, Kork und Moos, den Eingangsbereich des Kindergartens Regenbogenland. Bis zu den Sommerferien soll es dort stehen bleiben. Das hofft zumindest Erzieherin Valentina Kulikov.

Seit Februar hatte sich die „Sechserbande“ mit ihrem Heimatort Großenkneten beschäftigt. „Sechserbande“ – So heißen im Regenbogenland die Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden. „Die Kinder sollten sich damit auseinander setzen, wo sie wohnen und was es in ihrem Ort so alles gibt“, erklärt Erzieherin Angelika Kerber das Ziel des Abschlussprojektes. Unterstützt wurde sie dabei von ihren Kolleginnen Valentina Kulikov, Swantje Becker, Stefanie Coors und Jessica Würdemann.

Neben dem Modell des Ortes haben die Kinder auch eine Landkarte vom Ortsgebiet Großenkenten gestaltet. Bunte Fähnchen markieren die Wohnorte der einzelnen Kinder. Rund herum haben sie Fotos aufgeklebt – von Orten, die ihnen besonders gut gefallen haben.

Begonnen hatte das Projekt „Wir erkunden unseren Ort“ mit einem Besuch bei Bürgermeister Volker Bernasko im Rathaus. Außerdem gab es eine Rundfahrt mit dem Planwagen. „Da habe ich entdeckt, dass das Karkenhus noch einen zweiten Schornstein hat“, berichtet die sechsjährige Lisa. Und ihre Freundin Levke hat das Altenheim neu entdeckt: „Das es das Gebäude ist, wusste ich vorher nicht.“ Und Florian hat die Größe des Rathauses und des Schulgebäudes besonders beeindruckt. Und auch die anderen Kinder der „Sechserbande“ sind von Großenkneten und ihrem Modell begeistert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.