Hagel /Heinefelde Mit dem Hageler Bach und der Heinefelder Bäke beschäftigten sich kürzlich Teilnehmer einer Exkursion anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Naturschutzstiftung Landkreis Oldenburg. Anlieger und Vertreter der Verwaltung nahmen unter anderem daran teil.

Nähere Informationen über diese linksseitigen Nebengewässer der mittleren Hunte gibt es jetzt zusätzlich in dem neuen Merkblatt, das die Biologische Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems (BSH) zusammen mit dem Naturschutzforum Deutschland (Nafor) herausgebracht hat. Es befasst sich unter der Rubrik „Norddeutsche Biotope“ mit der Niederungslandschaft, für die neben dem besiedelten Bereich Feuchtwiesen, Röhrichtbrachen und Erlenbruchwald typisch sind.

Auf acht Seiten werden der Hageler Bach und die Heinefelder Bäke von Antje Reimann und Werner Michaelsen vorgestellt, ergänzt durch biologische Beobachtungen in der Hageler-Bach-Niederung von Dr. Klaus Taux. Das Merkblatt ist im Internet abrufbar unter


     www.bsh-natur.de/uploads/biotope/027_biotope_heinefelde_final_neu.pdf 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.