AHLHORN Kurz vor der Bundestagswahl hat sich jetzt auch in der Gemeinde Großenkneten eine Senioren Union neu gegründet. Zum ersten Vorsitzenden wurde Günter Reise aus Großenkneten einstimmig gewählt.

Unter dem Motto „Das Alter als Chance nutzen“ hatten die ehemalige CDU-Ratsfrau Hertha Grotelüschen sowie die amtierende CDU-Fraktionschefin und Bundestagskandidatin Astrid Grotelüschen CDU-Senioren aus der Gemeinde Großenkneten zur Gründungsversammlung in das Haus von Hertha Grotelüschen eingeladen.

35 Mitglieder kamen. Sie wurden auch von der CDU-Vorsitzenden Petra Spille-Kloft, dem Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Bley und dem Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Alfred Pergande, begrüßt.

Pergande stellte bei Kaffee und Kuchen die Arbeit und Ziele der Senioren Union vor. Er betonte, dass die Ideen der Jüngeren, ihre Dynamik, ihre Risikobereitschaft, ihr Drängen nach positiven Veränderungen und der Wandel zum Neuen hin, unbedingt benötigt werden. Aber auch der Rat und die Erfahrung der Älteren seien notwendig, ihre Fähigkeit des vorausschauenden Abwägens, gepaart mit der Bereitschaft zum Tragen von Verantwortung.

Dabei dürfe keine Generation überfordert werden. Die Bedürfnisse der älteren Generation müssten mit den Lebenschancen der Jüngeren verknüpft werden, so dass die Gesellschaft ein gemeinsames Haus für alle Generationen sein könne.

Alle anwesenden Senioren traten geschlossen der Seniorenvereinigung auf Gemeindeebene bei. Die Senioren Union in der Gemeinde ist mit ihren 35 Mitgliedern jetzt genau so stark wie die Junge Union.

Wie der 1. Vorsitzende Günter Reise wurden alle anderen Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist Georg Ellinghausen, Schriftführer Gerd Feye, Schatzmeisterin Monika Lüerßen. Als Beisitzer fungieren Liesel Grallert, Rosemarie Dieckmann und Joachim Rühs. Als Gründungsgeschenk erhielt die Senioren Union vom Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Bley eine Einladung nach Hannover.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.