Großenkneten Noch sind es einige Monate hin, doch bei den Organisatoren rückt der Gedanke langsam wieder nach vorne. Es geht um die Nikolausmeile in Großenkneten. „Es hat sich einiges getan“, berichtet jetzt Bernhard Kempermann. „Die Nikolausmeile ist und bleibt ein Erfolgsmodell“ – auch bei nicht ganz so gutem Wetter habe es doch wieder zahlreiche Besucher in 2017 gegeben.

Er weist deshalb Äußerungen bei einem Treffen zurück, bei dem Anwesende von der Meile als Auslaufmodell sprachen und den Wilhelm-Wellmann-Platz als Veranstaltungsort vorschlugen.

Kempermann bedauert, dass zwei Urgesteine der Nikolausmeile aussteigen: die Freiwillige Feuerwehr Großenkneten und der Männergesangverein Großenkneten. „Somit haben seit 2012 insgesamt neun Urgesteine aufgehört“, rechnete er vor.

Trotzdem habe man einen deutlichen Anstieg nicht nur bei den Gästen, sondern auch bei den Standbetreibern. Im Schnitt seien es 60 Stände pro Meile.

In weiteren Arbeitskreis-Sitzungen wurde die Meile auf den Prüfstand gestellt und schließlich beschlossen, dass es weiterhin die Kneter Nikolausmeile geben wird. Gerade die Meile sei etwas Besonderes. „Sie ist das Alleinstellungsmerkmal mit Standpausen dazwischen“, fasst Kempermann die Diskussion zusammen. „Uns ist deutlich klar geworden, dass, solange wir die Meile organisieren, es eine Meile bleibt.“

Neue Standbetreiber seien herzlich willkommen, und zwar nicht nur aus Großenkneten, sondern gemeinde- und landkreisweit.

Für die Aktion Nikolaus-Stiefel werden freiwillige Helfer gesucht. Das gilt auch für alle anderen Bereiche, wie zum Beispiel Aufbau, Finanzen, Aufsicht und Werbung. Interessenten können sich mit Fragen bei Kempermann, Telefon 01520/8981367 oder bernhard.kempermann1@google.com, melden.

Auskünfte geben auch die weiteren Arbeitskreis-Mitglieder Peter Jebing, Timm-Dierk Reise und Jörn Friedrichs. Die Nikolausmeile ist 2018 wieder am 1. Adventswochenende, damit 1. und 2. Dezember, jeweils ab 15 Uhr.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.