Großenkneten Eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Pflege findet am Mittwoch, 27. März, um 19 Uhr im Gasthaus Kempermann in Großenkneten statt. „Wie wirkt sich die aktuelle Gesetzgebung auf die tägliche Arbeit in der stationären und ambulanten Pflege aus?“, lautet die Frage der von der FDP Großenkneten organisierten Podiumsdiskussion.

Diskutieren werden Birgit Osterloh (Geschäftsleitung Diakonie), Maria Zewuhn (Pflegedienstleitung Johanneum Wildeshausen), Martina Ovelgönne (Geschäftsführerin des Pflegeheims in Großenkneten), Cedric Plettenberg (Johanniter Ahlhorn), Frank Diekhoff (Geschäftsführer des Bezirksverbands Oldenburg) und Christian Dürr (FDP-Bundestagsabgeordneter). Die Moderation übernimmt Manfred Scholz.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.