Großenkneten Den letzten Spatenstich für die Sitzgruppe an der Hollenhöhe in Großenkneten haben am Mittwoch Aktive der sogenannten „Storchennestgruppe“ getan. Als Vertreter der Gruppe rückten Michael Feiner, Robert Kuhlmann, Eckhard Wendt und Max Hunger mit Spaten, Schaufel und schwerem Gerät an. Sie pflanzten Sträucher, die bald als Hecke das Angebot der neuen Sitzgelegenheit noch einladender machen sollen.

„Die Sitzgelegenheit ist immer gut besucht“, zog Kuhlmann bei der Pflanzaktion, sechs Monate nach ihrer Errichtung, Bilanz. „Hier können die Leute beim Fahrradfahren eine Pause machen, sitzen und entspannen“, erklärte Wendt, Vorsitzender des Realverbandes Großenkneten-Nord. „Ilex“ heißen die privat finanzierten Sträucher, die am Mittwoch von den Männern in die Erde gebracht wurden. Die Hecke soll den Verweilenden Schutz vor Wind und der weiten Sicht über die flache Umgebung bieten. „Dann können die Leute bald im Schatten der Hecke ihr Mittagessen verzehren“, freute sich Kuhlmann.

Im Jahr 2018 hatte die Gruppe für den Bau eines Storchennestes in der Nähe der Straße „Zum Kuhberg“ in Großenkneten einen Geldpreis von der Naturschutzstiftung des Landkreises erhalten. Mit weiterer finanzieller Unterstützung des Realverbandes Großenkneten-Nord und des Bürgervereins Großenkneten wurde das Geld in die Sitzgruppe investiert. Diese steht am Ende der Hollenhöhe in Großenkneten, die dort auf eine unbenannte Gemeindestraße in Richtung Huntloser Moor trifft.

Jana Wollenberg Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.