Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer  einigen sich doch
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Entschädigung Von Dieselkunden
Diesel-Vergleich – VW und Verbraucherschützer einigen sich doch

Großenkneten In rekordverdächtigen 35 Minuten hat der Vorstand des Frauen-Netzwerks Großenkneten die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kempermann am Montagabend abgewickelt. Dazu gehörten Nachwahlen zum erweiterten Vorstand. Verabschiedet wurden Alexandra Wilke, Anne Mahlstedt und Sandra Baumann. Dafür zogen Kerstin Deye aus Haschenbrock, Susanne Seeger und Insa Seeger aus Bissel sowie Ilona Lübben-Körner (Großenkneten) neu in den erweiterten Vorstand ein. Eigentlich hätten drei Neuwahlen gereicht, aber die Satzung gab noch einen vierten Posten her, der bislang nicht besetzt worden war.

Die gleichberechtigten Vorsitzenden Elke Dicke, Anke Hesselmann, Monika Rowold und Elke Coorßen standen nicht zur Wahl.

Aktuell hat der Verein 270 Mitglieder. Insgesamt zwölf mehr gegenüber dem Vorjahr. Das Durchschnittsalter beträgt 55 Jahre.

Im Jahresbericht ging Schriftführerin Birte Oltmann auf die Höhepunkte 2016 ein. Stichworte waren hier unter anderem das Frauenfrühstück, Scheunenkino, ein Kurs zur Selbstbehauptung und Verteidigung und vor allem der „Zauberhafte Abend“ vor 170 Gästen mit Zauberer Mister Pat-Trick und einem Gesangstrio, bestehend aus Gunda Dreesmann, Jutta Bussen und Rima Stöver. An den elf Veranstaltungen nahmen 632 Frauen teil.

Für 2017 ist der Terminkalender bereits wieder prall gefüllt. Nach der Theaterfahrt ins Laboratorium Oldenburg und der Jahreshauptversammlung geht es am 7. April mit einem Frühlingsspaziergang und Besichtigung einer Algenfarm in Regente weiter.

Im Anschluss an die Regularien hielt Anke Kreis von der Landwirtschaftskammer Cloppenburg einen interessanten Vortrag. „Gartenlust statt Gartenlast – der pflegeleichte Garten“ war der Titel. Nach allerlei Anekdoten, einer Prise Humor und wertvollen Tipps, wusste am Ende jede Landfrau, wie mit wenig Arbeit ein möglichst schöner Garten die Augen verwöhnen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.