AHLHORN Neuer König des Schützenvereins Ahlhorn wurde am Sonnabend Christian Kloppich. Er holte den Vogel von der Stange. Als Adjutanten stehen ihm Wilfried Behrends, Wolfgang Heiliger, Christian Hubert und Dirk Schnittker zur Seite.

Die Jugendlichen schossen am Tag zuvor erstmals auch auf einen hölzernen Vogel. Markus Knetschke wurde als neuer König vom Vorsitzenden Wolfgang Heiliger proklamiert. Seine Adjutanten sind Vorjahreskönig Nils Hermann und dessen Bruder Lars Hermann.

Als neuer Kinderkönig darf Sascha Freye die Kette jetzt für ein Jahr tragen. Seine Adjutanten sind Vorjahreskönigin Sina-Sarah Rott und Danilo Harms.

Die Herrenscheibe ging an Frank Reige, die Damenscheibe an Inge Schmidt. Der Zug-Pokal ging an den Zug Nord mit 448,3 Ringen. Den Vereinspokal sicherte sich Christian Hubert.

Ausgeschossen wurden zahlreiche weitere Pokale: Sina-Sarah Rott (Schülerpokal und Schülerplakette), Lars Hermann (Jugendpokal Luftpistole), Martin Brengelmann (Jugendpokal Luftgewehr), Promise Enweneka (Juniorenpokal Luftpistole), Michael Bley (Juniorenpokal Luftgewehr), Johannes Rack (Newcomerpokal).

Beim Schießen mit der Luftpistole um Essensgutscheine siegten: 1. Christoph Schmidt, 2. Arthur Schmidt, 3. Werner Huntke, 4. Sina-Sarah Rott, 5. Thomas Rott.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.