HUNTLOSEN Fleißige Sammler: In Huntlosen waren die Mitglieder des Traditionsvereins mit Trecker und Wagen unterwegs, um die ausgedienten Tannenbäume zu sammeln. In Großenkneten hatte diese Aufgabe am Sonnabend die Kneter FDP übernommen. Und es kam einiges zusammen. In den meisten Fällen waren die Bäume noch im satten Grün.

Die Mitglieder des Traditionsvereins Huntlosen hatten alle Hände voll zu tun, um die an die Straße gelegten Bäume einzusammeln. Jörg Appel, Marcell Naber und Fahrer Sascha Deichsel waren nur ein Team, das mit Trecker und Anhänger in Huntlosen unterwegs war. Der Berg an Bäumen auf dem Anhänger war beachtlich. „Und das ist eigentlich nur hier von der Dorfstraße“, erklärte Naber. Anders als in anderen Orten landen die Bäume nicht im Schredder, sondern werden für das traditionelle Osterfeuer genutzt. „Wir lagern die Bäume zwischen. Zum Huntloser Osterfeuer werden die Tannen dann aufgeschichtet“, so Jörg Appel.

In den Straßenzügen von Großenkneten waren die FDP-Mitglieder unterwegs. Seit Jahren sorgen sie hier dafür, dass die Weihnachtsbäume eingesammelt werden. Das für den guten Zweck, denn die eingesammelten Spenden, werden dem VdK-Ortsverband und dem Seniorenbeirat zur Verfügung gestellt. „Wer nicht gerne einen Geldschein an die Bäume bindet, kann aber noch auf unser Spendenkonto einzahlen“, warb FDP-Ortsvereinsvorsitzender Michael Feiner.

Die Liberalen haben inzwischen ein ausgeklügeltes Sammelsystem entwickelt: In den Straßen trugen Imke Haake, Michael Feiner, Dirk Westermann und Ulf Herreilers die Bäume zusammen. Dort holten Fahrer Jan Oltmann sowie Thorben Wilkens, Sören und Stefan Rathmann, mit Trecker und Anhänger die Bäume ab, die auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz aufgetürmt wurden. „Dort werden die Bäume von der Firma Gerd Ostendorf geschreddert. Das ist kostenlos und eine Spende“, betonte Michael Feiner. Im Anschluss gab es Suppe bei Feiners. Dort wurde auch ein erster Kassensturz gemacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.