Ahlhorn Bis 31. Mai bleibt jetzt das Blockhaus Ahlhorn für den Tagungsbetrieb geschlossen. Aufgrund des erneut verlängerten und bis zunächst 9. Mai geltenden bundesweiten Lockdowns verlängert auch die Evangelisch-Lutherische Kirche Oldenburg die vorübergehende Schließung der Einrichtung an den Ahlhorner Fischteichen bis Ende Mai. Das teilte sie am Dienstag mit. Es ist inzwischen die dritte Verlängerung der vorübergehenden Schließung. Seit 17. Dezember 2020 ist die Bildungsstätte geschlossen. Zuletzt war die Schließung zunächst bis zum 2. Mai vorgesehen gewesen.

Mit ihrer Entscheidung reagiert die Kirche auf die Erwartungen und Appelle aus Politik und Wissenschaft, „alle erdenklichen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, um so die Infektionszahlen zu begrenzen“, so Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker, Dezernent für „Bildung und Diakonie“ im Oberkirchenrat in Oldenburg. Hintergrund der Entscheidung sind auch die Corona-bedingt massiv eingebrochenen Belegungs- und Buchungszahlen, bei denen in naher Zukunft keine Veränderung zu erwarten sei.

Dirk-Michael Grötzsch, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kirche, sagte unserer Zeitung, dass alle Bildungsstätten derzeit große Probleme hätten. „Es findet nichts statt“, sagte er mit Blick auf den kompletten Ausfall der Schulklassen bei den Übernachtungen. „Wir sind in großer Sorge um die Einrichtung“, so Grötzsch. Für die Mitarbeiter gilt weiterhin die Kurzarbeit.

Zu den Gesprächen mit möglichen Interessenten für eine Übernahme/Kooperation für den Weiterbetrieb des Blockhauses sagte er, dass sie weiterhin laufen. „Es gibt eine kleine Anzahl von Interessenten“, so Grötzsch. Man hoffe, „schnellstmöglich zu einem guten Ergebnis zu kommen“.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.