Ahlhorn Der Bürgerverein Ahlhorn hat die Gedenkfeier am Volkstrauertag, 15. November, wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Wie Susanne Kosch mitteilt, wird der Vorstand aber dennoch an dem Sonntag um 11 Uhr auf dem Ehrenfriedhof an der Kirchstraße in Ahlhorn einen Kranz niederlegen, um der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft zu gedenken.

Der Volkstrauertag ist ein staatlicher Gedenktag. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge kümmert sich im Auftrag der Bundesregierung darum, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Zum Volkstrauertag findet in vielen Kommunen auch eine Spendensammlung statt.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.