Mexiko-Stadt (dpa) - Louis Oosthuizen hat sich nach dem ersten Tag der World Golf Championships in Mexiko-Stadt an die Spitze gesetzt. Der 35-jährige Südafrikaner benötigte zm Auftakt auf dem Par-71-Kurs 64 Schläge. 

Der Sieger der British Open von 2010 führt beim mit zehn Millionen US-Dollar (rund 8,2 Millionen Euro) dotierten Turnier im Club de Golf Chapultepec vor dem Engländer Chris Paisley, Xander Schauffele aus den USA sowie dem Inder Shubhankar Sharma (alle 65 Schläge). Der Weltrangranglisten-Erste Dustin Johnson aus den USA startete mit 69 Schlägen auf dem geteilten 13. Rang. Deutsche Profis hatten sich für das Turnier der 64 weltbesten Golfer nicht qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.