Scottish Open
Martin Kaymer vorzeitig ausgeschieden

Bild: dpa-infocom GmbH
Martin Kaymer findet nicht zu seiner Form. Foto: Kenny Smith/PA WireBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Gullane (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat die Generalprobe für die British Open verpatzt. Der 33-Jährige aus Mettmann scheiterte nach dem zweiten Tag der Scottish Open in Gullane mit einem Gesamtergebnis von 139 Schlägen klar am Cut und schied vorzeitig aus.

Das dritte Major-Turnier des Jahres wird in der kommenden Woche vom 19. bis 22. Juli im schottischen Carnoustie ausgespielt.

Die Führung bei dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Turnier der European Tour der Nähe von Edinburgh übernahm der Engländer Robert Rock (127). Besser als Kaymer, der die Scottish Open 2009 gewinnen konnte, machte es Marcel Siem. Der 37-jährige Ratinger lag zur Halbzeit mit insgesamt 133 Schlägen auf dem geteilten 15. Rang.

Das könnte Sie auch interessieren