Silvis (dpa) - Golfprofi Michael Kim hat sich mit seinem Premierensieg beim PGA-Turnier in Silvis einen der letzten Startplätze für die British Open im schottischen Carnoustie gesichert.

Der 24-jährige Amerikaner gewann mit insgesamt 257 Schlägen überlegen vor seinen Landsleuten Joel Dahmen, Sam Ryder, Bronson Burgoon sowie dem Italiener Francesco Molinari (alle 265).

Für seinen ersten Sieg auf der US-Tour kassierte Kim ein Preisgeld von rund einer Million Dollar. Der deutsche Golfprofi Stephan Jäger war bei dem mit 5,8 Millionen Dollar dotierten Event im US-Bundesstaat Illinois bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Weitere Nachrichten:

dpa | British Open

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.