PGA Tour
US-Golfer Kizzire gewinnt Sony Open auf Hawaii

Bild: dpa-infocom GmbH
Patton Kizzire hat das Turnier in Honolulu im Stechen gewonnen. Foto: Erik S. LesserBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Honolulu (dpa) – Golfprofi Patton Kizzire hat das zweite Turnier im neuen Jahr auf der PGA-Tour gewonnen.

Der 31-jährige US-Amerikaner setzte sich im Stechen bei der Sony Open in Hawaii gegen James Hahn durch. Mit einem Par auf dem sechsten Playoff-Loch sicherte sich Kizzire den zweiten PGA-Tour-Erfolg seiner Karriere.

Nach vier Runden lagen Kizzire und Hahn mit jeweils 263 Schlägen gleichauf an der Spitze des Leaderboards. Der in den USA lebende Deutsche Stephan Jäger beendete das Turnier mit 274 Schlägen auf dem geteilten 54. Platz.

Vorjahressieger Justin Thomas (268) beendete die mit 6,2 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung auf dem geteilten 14. Platz. Der Weltranglisten-Zweite Jordan Spieth erreichte nach 269 Schläge das Clubhaus. Am Ende belegte er den geteilten 18. Platz.

Das könnte Sie auch interessieren