PGA-Tour
US-Golfer Horschel und Piercy gewinnen Teamwettbewerb

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

New Orleans (dpa) - Die US-Golfer Billy Horschel und Scott Piercy haben den Teamwettbewerb bei der Zurich Classic of New Orleans auf der amerikanischen PGA Tour gewonnen.

Die beiden spielten zum Abschluss eine 67er-Runde auf dem Par-72-Kurs des TPC Louisiana in der Nähe von New Orleans. Das Duo beendete den Teamevent mit ingesamt 266 Schlägen nach vier Runden und somit 22 Schläge unter dem Platzstandard. Auf dem zweiten Platz landete mit Jason Dufner und Pat Perez (-21) ein weiteres US-Team. Dritter wurden die beiden Südafrikaner Charl Schwartzel und Louis Oosthuizen (-20).

Bei dem mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb waren auch zwei deutsche Profis am Start. Der 47-jährige Alexander Cejka beendete das Turnier zusammen mit seinem US-Partner Ben Crane (-10) auf dem geteilen 31. Platz. Der in den USA lebende Münchener Stephan Jäger und der US-Amerikaner Keith Mitchell verpassten den Cut.

Das könnte Sie auch interessieren