Berlin (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer kehrt Mitte Februar auf die amerikanische Profi-Tour zurück. Der zweimalige Major-Sieger kündigte auf seiner Homepage den Start bei der Genesis Open vom 15. bis 18. Februar im kalifornischen Pacific Palisades an.

Bei dem Turnier im Riviera Country Club trifft der 32-Jährige aus Mettmann auch auf Superstar Tiger Woods. Eine Woche später schlägt Kaymer bei der Honda Classic in Florida ab.

Die deutsche Nummer eins hatte sich nach einer zweijährigen Pause entschieden, neben der Mitgliedschaft der European Tour auch erneut das volle Spielrecht auf der lukrativen PGA-Tour anzunehmen. Seinen Jahreseinstand absolviert Kaymer aber wie gewohnt auf der Europa-Tour. Vom 18. Januar an schlägt er in Abu Dhabi ab. Sieben Tage danach steht das Turnier in Dubai auf dem Programm. 2018 peilt Kaymer seine fünfte Teilnahme am prestigeträchtigen Ryder Cup an. Den bislang letzten Turniersieg feierte die ehemalige Nummer eins der Welt 2014, als er die US Open gewann.

Weitere Nachrichten:

dpa | Ryder Cup | US Open

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.