Northeim /Varel Mit einer Galavorstellung auch am letzten Tag der deutschen Golf-Meisterschaften der Frauen hat sich Esther Henseleit am Sonntag im südniedersächsischen Northeim zum ersten Mal in ihrer noch jungen, aber schon so erfolgreichen Karriere den DM-Titel gesichert. Die 19-jährige Varelerin, die als große Favoritin in das Turnier der besten 40 Golferinnen aus Deutschland gegangen war, spielte zum Abschluss eine phänomenale 64er-Runde (-8) und ließ die Konkurrenz mit -22 Schlägen am Ende weit hinter sich.

Den zweiten Platz hinter der in allen Belangen dominierenden Vize-Europameisterin aus Varel belegte Anna Lina Otten (Düsseldorfer GC/-4). Auf dem geteilten Bronzerang landeten Marie Bechthold (GC St. Leon-Rot) und Anni Eisenhut (Münchener GC), die auf -3 Schläge kamen.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland

Weitere Nachrichten:

GC

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.